Stress bewältigen im Hotel

Stress bewältigen in einem schönen Hotel

Stress bewältigen durch einen Wochenendtrip

Und warum auch nicht? Dem Alltag entkommen, die Regeln umschalten, lockern, die Augen öffnen und mit aufnahmebereitem Geist Neues aufsaugen. Ein Trip am Wochenende. Vielleicht nur in die nächstgelegene, größere Stadt.

Ein Hotel oder eine Pension gebucht, hinein ins Abenteuer. Oder die absolute Entspanntheit suchen. Ein Zimmer in einem bayerischen Gasthof auf dem Lande mieten, sich vom Geläute der Kühe, vom Krähen des Hofhahnes wecken lassen. Frische Semmeln, Milch, direkt von der Kuh, im Haus hergestellte Marmelade.

Einfach die Seele baumeln lassen. Ausschlafen, ausgiebig frühstücken, Spazierengehen, wandern. Oder gleich in ein schönes Wellness Hotel in dem man sich zum Stress bewältigen mit Massagen und Fango verwöhnen lassen kann.

Stress bewältigen – Ganz gewagt!

Und warum nicht einfach in ein Flugzeug steigen und zwei Tage im Ausland verbringen? Paris, Rom, Nizza, Barcelona und Athen locken, auch auf den Kanaren ist man in wenigen Stunden. Und die Preise sind etwas für Schnäppchenjäger! Es muss ja nicht immer das Flugzeug sein. Umweltbewusster ist man mit dem Bus oder der Bahn unterwegs. Freitagabend in den Zug und man hat den kompletten Samstag und den ganzen Sonntag bis zum Nachmittag, um am Montag wieder auf dem Posten zu sein.

Egal welches Ziel und welche Hotel/Gasthof-Kategorie Sie reizt – auf Plattformen wie HRS können Sie jederzeit das passende Hotel finden und günstig buchen. Auch kostenfreies Stornieren bis kurz vor der Ankunft ist möglich. Einfach für den Fall, dass doch mal etwas dazwischen kommt.

Und die Zeit im Zug oder Bus kann man seelenruhig auch verschlafen. Auch Spaß und Glitzer, feine Musik und gutes Essen können das Wohlbefinden heben, können Stress abschalten und sind auch länger als Stresskompensator wirksam. Der Körper, der immer dieselben Situationen, im Büro oder Zuhause erlebt, schreit nach neuen Erlebnissen, der Geist will neue, andere Informationen.

Und er belohnt uns, wenn er sie erhält. Deswegen ist ein Wochenendtrip nicht nur gut gegen Stress, sondern auch hervorragend geeignet Geist und Seele positiv zu beeinflussen. Das ist pures Stress bewältigen.

Verrückt

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad mit dem Zug, dem Bus – ganz egal. Vielleicht ein ungefähres Ziel anpeilen und dann los. Keine große Planung – laissez faire. Möge die Zeit sich erweisen. Hier wird die Abenteuerlust, die in jedem von uns steckt, angefeuert, hier kommen Reserven zutage, Überlebensstrategien, die wir lange verschüttet haben.

Es ist ein Weg zu sich selbst zu finden, den Alltag ein wenig abzustreifen, ihn mit anderen Augen zu sehen, in einzupacken und aufzubewahren, im äußersten Fall ihn fortzuwerfen. Hier können wir eine Abtrennung des Alltages vom Erlebten tatsächlich vollständig beeinflussen, können Selbstbestimmung in Reinform üben. Alle, zumindest die meisten Einflüsse sind verschwunden, wir sind wir selbst, unser ich ist auf sich selbst zurückgeworfen.

Das mag im ersten Moment Panik erzeugen, doch dann wird die Freiheit offenbar, die wir uns selbst gegeben haben, der Stress fällt von uns ab, wir können durchatmen. Und sei es nur für zwei Tage, an einem Wochenende. So wie wir dem Geist und den sinnlichen Empfindungen Nahrung geben, erholt sich auch der Körper. Es ist Nahrung für ihn, er verarbeitet die Eindrücke wie ein wertvolles Vitamincocktail, zehrt davon in tristen Zeiten.

Ein Tipp, der nochmals zusätzlich den Reiz des Kurzurlaubes verlängert: Fotografieren Sie! Jede Sekunde, jeder Augenblick, den Sie festhalten, ist wichtig! So bewahren Sie die Erinnerung. Der Urlaub, so kurz er war, wird als entspannendes Erlebnis in ihrem Kopf bleiben und ihnen in so mancher Stresssituation hilfreich sein. Verinnerlichen Sie den Kurzausflug!

Tags: , ,

Facebook Kommentare:

Ich freue mich über einen Kommentar - Danke!


  1. Merida Mamoru
    4 Jahren ago

    Hallo Nathalie,

    ich persönlich liebe es in den Urlaub zu fahren und in fremden Ländern zu entspannen. Bezüglich Stressabbau hätte ich noch eine Frage an dich: Wäre es nicht auch erholsam, statt sich in ein Hotel einzuquartieren, lieber im Wohnwagen zu verreisen? Könnte mir nämlich gut vorstellen, dass gerade die Unabhängigkeit und das Gefühl von Freiheit welches in einem Wohnwagen aufkommt, ebenfalls gut für die Stressbewältigung wäre. Auch eine Ferienwohnung stelle ich mir im Gegensatz zu einem Hotel „stressfreier“ vor, Ok, es kümmert sich dort zwar niemand um die Mahlzeiten und die Zimmerreinigung , aber das kann auch wieder ein Vorteil sein, vielleicht möchte man ja erst Mittags „frühstücken“ und sich dabei entspannt auf einer Couch lümmeln.

    Viele Grüße
    Merida


  2. Michael
    4 Jahren ago

    Du nimmst dein Unglück immer mit, und egal wo du hinziehst, du wirst immer in deiner eigenen Gesellschaft sein. Und so ist jede äußere Veränderung im Grunde nur dem Schein nach eine Veränderung.

    Du bildest dir nur ein, dass sich etwas verändert hat, aber es hat sich nichts verändert. Nur eine Veränderung, nur eine Revolution, nur eine Mutation ist möglich, und zwar die, dass sich dein Denken vom Negativen zum Positiven wendet. Sobald sich deine Augen auf das Glück richtet, wird selbst die Hölle zum Himmel.

Wer ist Nathalie Chaumien?

Hallo, mein Name ist Nathalie Chaumien und ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit den Ursachen von Stress, Ängsten und Blockaden, also mit Stressabbau.

Durch meine eigenen Erfahrungen und einen sehr gestressten Alltag bin ich zu diesen Themen gekommen und habe nach guten Methoden gesucht, meinen Stress abzubauen.

Jetzt helfe ich anderen Menschen, ihren Stress abzubauen, Blockaden zu lösen und mehr Lebensfreude zu bekommen.

Raum für Anderes: