Stress Abbau – Stress am Arbeitsplatz

stressabbau

Stress Abbau für Arbeitnehmer – Immer mehr Menschen fühlen sich am eigenen Arbeitsplatz mehr und mehr gestresst. Dank www, Email, Telefon und sogar Handy-Organizer ist eine Erreichbarkeit geboten, die vielen einfach zu viel wird. Mehr und mehr Arbeit türmt sich auf, die Notizen werden länger und länger. Auch außerhalb des Arbeitsplatzes ist jeder ständig erreichbar, oft stresst man sich selbst. Mal schnell vor dem zu Bett gehen noch auf die Emails sehen, habe ich eine SMS usw. Ein Tagesplan erleichtert sichtlich effektives und stressloseres Arbeiten.

Wer sich angewöhnt, nicht dauernd, sondern beispielsweise nur nach abgeschlossenen Arbeiten nach Emails usw. zu sehen oder das Telefon eventuell umstellen kann, um in Ruhe und konzentriert arbeiten zu können, tut schon enorm viel zur Stressvermeidung. Da jeder Mensch unterschiedlich auf Stress reagiert, Stress auch unterschiedlich empfindet, braucht der eine mehr und der andere weniger Stress Abbau, um leistungsfähig zu sein und zu bleiben. Dabei ist ein erster Stress Abbau während der Arbeitszeit relativ einfach zu gestalten.

Konzentrationsschwäche als Alarm – jetzt Stress Abbau starten

Erste Anzeichen, dass ein Stress Abbau nötig ist, ist eine Konzentrationsschwäche, die sich am Arbeitsplatz bemerkbar macht. Dauerndes Telefonklingeln kann schon ein Auslöser sein. Jetzt ist es höchste Zeit, dem eigenen Körper mit Stress Abbau zu helfen.

Stressabbau um Krankheiten zu vermeiden

Nur ein gesunder Körper kann vollen Einsatz bringen. Stress bedeutet, er wird anfälliger für Erschöpfungszustände und Krankheiten wie Muskelverspannungen, Kopfschmerzen oder auch Müdigkeitsanfälle. Hiermit sagt der eigene Körper: Ich brauche eine Pause, ich kann nicht mehr. Meist werden diese Warnsignale nicht beachtet und die Folge sind Krankheiten wie Burn Out, welches heute in aller Munde ist.

Besonders hilfreich für den Stressabbau am Arbeitsplatz ist ein Organisationssystem, bei dem auch mal Ruhepausen eingeschoben werden können. Mittagspausen nicht ausfallen lassen, der Körper und auch der Geist brauchen Erholung vom Arbeitstrott. Oder einmal zwischendurch aufstehen und fünf Minuten lang Atemübungen und Körperübungen machen, um Muskeln, Gelenke und auch den Geist von Spannungen zu lösen. Schon fünf Minuten genügen, um den Körper Stress abbauen zu lassen.
Ein großes Problem, das Stress entstehen lässt, ist die allseits bekannte „Aufschieberitis“. Mal etwas zu verschieben ist meist ja kein Problem, aber wenn dies zu oft vorkommt, häufen sich auch hier wieder Aufgaben, die auf den letzten Drücker erledigt werden müssen. Der einfachste Stressabbau ist folglich, gar nicht erst so viel verschieben zu müssen. Somit sind wir wieder an den Punkt der Organisation anbelangt, die zwar etwas Übung braucht, doch es lohnt sich.

Organisiert arbeiten und den vorgenommenen Tagesplan durchziehen bringt oft sogar noch Restzeit, um eventuell liegengebliebenes aufzuarbeiten oder auch sogar etwas vorarbeiten zu können. Denn nicht immer wird die Zeit, die für die einzelnen Arbeiten gebraucht werden, richtig eingeschätzt.

Für gutes Arbeitsklima sorgen

Stressabbau geschieht auch mit der Schaffung eines guten Arbeitsklimas. Streit unter den Mitarbeitern oder auch mit dem Chef belastet doch sehr, oft sogar vielleicht mehr, als man es sich selbst eingesteht. Differenzen am besten immer gleich beseitigen, denn Kollegen sind nicht nur dazu da, um nebeneinander her zu arbeiten, sondern können auch so manche Hilfestellung geben. Vielleicht sind sie sogar dazu bereit, etwas Arbeit abzunehmen, wenn sie selbst Zeit haben. Ein Versuch wäre es eventuell wert, oder?

Weitere Informationen zum Thema Stressabbau finden Sie hier: Stress am Arbeitsplatz

Häufige Suche:

Tags: , , , ,

Facebook Kommentare:

Ich freue mich über einen Kommentar - Danke!


  1. Jan-Philipp
    4 Jahren ago

    Guter Artikel. Ich finde es auch wichtig, wenn ein gutes Arbeitsklima in der Firma herrscht. Mir hilft auch Musik hören unheimlich dabei, Stress abzubauen.


  2. Michael
    4 Jahren ago

    Interessanter Artikel, denke auch, dass die Arbeitsbedingungen sich durch die ständige Erreichbarkeit über Handy und Email sicherlich nicht unbedingt verbessert haben. Für Wohlbefinden am Arbeitsplatz sorgt sicherlich auch ein Büro mit Tageslicht – das wird m. E. häufig unterschätzt und vergessen.


  3. Martin Schlüsseldienst
    4 Jahren ago

    Hallo liebe Nathalie, danke für deine tollen Tipps, kann ich zur Zeit echt gut gebrauchen. Ich bin eigentlich ein absoluter Lebemensch und genieße das leben in vollen Zügen, aber auch mir steht ab und zu mal alles bis oben hin und dann ist er da, der Stress. Aber ich glaube mit deinen Ratschlägen kann ich da gut entgegenwirken. Danke also nochmal und liebste Grüße. Martin


  4. Herr Meyer
    3 Jahren ago

    Das Problem ist halt einfach auch, dass die Anforderungen an die Arbeitnehmer steigen. Vor 20 Jahren war es ein bequemeres Arbeiten. Heutzutage bekommt man einfach auch immer mehr auf die Schultern geladen…

Wer ist Nathalie Chaumien?

Hallo, mein Name ist Nathalie Chaumien und ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit den Ursachen von Stress, Ängsten und Blockaden, also mit Stressabbau.

Durch meine eigenen Erfahrungen und einen sehr gestressten Alltag bin ich zu diesen Themen gekommen und habe nach guten Methoden gesucht, meinen Stress abzubauen.

Jetzt helfe ich anderen Menschen, ihren Stress abzubauen, Blockaden zu lösen und mehr Lebensfreude zu bekommen.

Raum für Anderes: